Schlag auf Schlag

Das Dobrock-Turnier 2016 nimmt Fahrt auf. Eine Entscheidung folgt der nächsten. Zum Auftakt gewann Jan Wernke mit dem siebenjährigen Wallach Call me Baby Blue das erste Springen des Tages.

In einer S*-Springprüfung gelang den beiden der zweite gemeinsame Sieg während des Turniers. Sportlich lief es für den 25-jährigen Springreiter aus Holdorf auf dem Dobrock bisher ganz hervorragend. „Ich war länger nicht hier, ich bin total überrascht von der tollen Atmosphäre hier. Die Reit- und Springbedingungen sind bestens. Eine gute Möglichkeit, um mit meinen Nachwuchspferden unter Wettkampfbedingungen Erfahrung zu sammeln“, freut sich der noch junge aber sehr erfahrene Springreiter auf seine nächsten Starts auf dem Dobrock. Als Junger Reiter wurde Jan Wernke 2016 Deutscher Meister und in diesem Jahr gelang ihm mit dem Gewinn des Großen Preises in Dortmund sein wohl größter Erfolg bei den Senioren.

Dahin möchte der 15-jährige Loort Fleddermann aus Hude wohl auch gerne einmal kommen. Auf einem guten Wege dahin ist er bereits, denn mit seinem 16-jährigen Wallach Qalito gewann das Reittalent die Halbfinalprüfung der Warsteiner Reitsport Förderung und qualifizierte sich damit genauso wie die neun folgenden Reitern hinter ihm für das Finale beim nationalen Reitturnier in Warstein. „Meinen Oldenburger hat schon mein Opa geritten und er ist ein tolles Pferd“, erzählt der junge Reiter aus Weser-Ems, dessen große Leidenschaft eigentlich der Vielseitigkeitsreiterei gilt und der auch bei den Deutschen Pony-Meisterschaften in der Vielseitigkeit am Start sein wird.

Zurück