Jan Meves siegt im Zwei-Phasen-Springen

Den Ausklang des ersten Turniertages nahm ein hochklassig besetztes Zwei-Phasen-Springen Kl. M* am frühen Abend.

Den Sieg holte hier Jan Meves (RuFV Nutteln), der den achtjährigen Holsteiner Hengst Cruseon präsentierte. In der Endabrechnung absolvierte diese Paarung beide Umläufe fehlerfrei und mit den schnellsten Runden. Der Fredenbecker Harm Wiebusch, Sieger des Großen Preises von 2019 und aktueller Landesmeister, war – ebenfalls ohne Abwurf – mit dem siebenjährigen Hannoveraner Wallach Melypso Blue nur geringfügig langsamer unterwegs und landete auf Rang 2. Der Zevener Josch Löhden kam mit dem achtjährigen Holsteiner Wallach Cleveland auf Platz drei. Für Patrick Stühlmeyer, der für den Stall Schockemöhle reitet, und seinen achtjährigen Wallach Chinoubet aus Oldenburger Zucht reichte es zu Platz vier.

Der Fredenbecker Reiter Harm Wiebusch mit Melypso Blue über der Triple Barre im Zwei-Phasenspringen am Donnerstag. Foto: Rohde

Zurück